Brotkasten Test-Übersicht & Vergleich 2019: Die besten Brottöpfe

Ratgeber & Vergleich /

Frisch vom Bäcker schmecken Brot und Brötchen am besten. Schon nach ein bis zwei Tagen trocknen die frischen Brote in der Tüte aus. Im Brotkasten bleiben die Backwerkt mindestens drei Tage weich und sie schimmeln nicht. Welche Brotbox eignet sich für die Aufbewahrung am besten? Wir stellen nachfolgend einige empfehlenswerte Brotkästen vor.

Brotkasten Vergleich 2019

Letzte Aktualisierung am: 12.11.2019

Wesco 235 201 Grandy Brotkasten weiß 22x42x17cm (L/B/H), Edelstahl
Wesco 235 201 Grandy Brotkasten weiß 22x42x17cm (L/B/H), Edelstahl

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • Ein Retro-Klassiker im Stil der 40er Jahre
  • Ideal zur Aufbewahrung von Brot, Gebäck, Kuchen oder was immer Sie möchten
  • Mit Lüftungslöchern hinten, Metallgriff und -scharnieren
  • Material: hochwertiges Stahlblech pulverbeschichtet
Brabantia Brotkasten aus Edelstahl −21%
Brabantia Brotkasten aus Edelstahl

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • Brotkasten aus korrosionsbeständigen Materialien: haltbar und einfach zu reinigen
  • Geräuschdämpfender Kunststoffanschlag an der Innenseite
  • Boden mit Noppenrelief für eine gute Belüftung unter dem Brot
  • Kompakt - auch im Gebrauch - da zum Öffnen kein zusätzlicher Platz benötigt wird
Lumaland Cuisine Brotkasten Brotdose Brotbox aus Metall mit Bambus Deckel, Brotbehälter rechteckig,... −13%
Lumaland Cuisine Brotkasten Brotdose Brotbox aus Metall mit Bambus Deckel, Brotbehälter...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • Stilvoller und dekorativer rechteckiger Bambus Brotkasten aus pulverbeschichtetem Metall mit Brotzeit-Schriftzug
  • Maße: ca. 30,5 x 23,5 x 14 cm, verstauen Sie Ihr Brot platzsparend und kompakt in Ihrer Küche
  • Ein praktisches „2 in 1“-Set: Der Bambusdeckel ist auch als robustes Schneidebrett verwendbar und macht diesen Brotkasten...
  • Der Deckel besitzt eine Aussparung am Rand, so dass der Brotkasten nicht luftdicht verschließt und zusammen mit den kleinen...
Granrosi Brotkasten im Retro Design - Geräumige Metall Brotbox hält Brot und Brötchen länger... −22%
Granrosi Brotkasten im Retro Design - Geräumige Metall Brotbox hält Brot und Brötchen länger...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • BROTKASTEN - Großer Metallbrotkasten mit Klappdeckel im Retro Look der 40er Jahre ideal zur Brotaufbewahrung. Hält Brot, Kuchen...
  • BROTBOX - Sehr stabile Brottrommel, groß genug für die gleichzeitige Lagerung von 2 - 3 verschiedenen Brotsorten
  • BROTTROMMEL - Hergestellt aus hochwertigem Stahlblech. Lüftungslöcher hinten sorgen für Luftzirkulation und verhindern...
  • VINTAGE BROT KASTEN - Durch ihr zeitloses Design ist die Brotdose ein absoluter Hingucker und sorgt zudem für mehr Stauraum im...
Brotkasten, Bamboo/Metall, schwarz −36%
Brotkasten, Bamboo/Metall, schwarz

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • moderner Brotkasten im Scandi-Design
  • Material: / Metall
  • Farbe: naturbelassen/ schwarz
  • Pflegehinweis: mit feuchtem Tuch reinigen
VALELA Brotkasten - Brotbox zur Lagerung von Gebäck & Kuchen Hochwertige Brotdose für die Küche... −11%
VALELA Brotkasten - Brotbox zur Lagerung von Gebäck & Kuchen Hochwertige Brotdose für die...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • EIN ECHTER HINGUCKER – Praktisch und dennoch Edel: In dem Brotkorb von Valela ist genug Stauraum. Neben Brot & Brötchen kann...
  • MULTIFUNKTIONAL- Brösel & Brotkrümel auf dem Tisch gehören der Vergangenheit an. Der gerillte Bambus-Deckel, der ebenfalls als...
  • GENAU DIE RICHTIGE GRÖßE – Wer kennt es nicht! Die Küche ist voll mit Behältern und Aufbewahrungs-boxen, doch dank der...
  • KEIN SCHLECHTES BROT MEHR- Dank der Vielzahl an Luftlöchern ist die schwarze Metall Brotkiste ideal belüftet und lässt Schimmel...
Brotkasten Holz | Brotbox | Brotkiste | Brot Aufbewahrungsbox | Brotkorb | Brotbehälter | Brotkiste...
Brotkasten Holz | Brotbox | Brotkiste | Brot Aufbewahrungsbox | Brotkorb | Brotbehälter |...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • Dieser formschöne Brotkasten in tollem und hochwertigem Holzdesign ist die ideale Aufbewahrung für Brot, Brötchen, Gebäck,...
  • Er eignet sich aber auch zur Aufbewahrung von Geschirr, als Aufbewahrungsbox oder ähnlichem. Die Brotbox lässt sich auf 2 Arten...
  • Auf der Vorderseite befindet sich ein Luftloch was nicht nur zur Öffnung der Brotbox dient, sondern auch eine optimale...
  • Details: Sehr elegantes und hochwertiges Holz-Design Material: Holz/Kunststoff Farbe: Holz/Schwarz Maße: 40,5 x 19 x 21,5 cm...
Granrosi Retro Brotkasten - Kompakte Brotbox hält Brot und Brötchen länger frisch und ist EIN... −30%
Granrosi Retro Brotkasten - Kompakte Brotbox hält Brot und Brötchen länger frisch und ist EIN...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • BROTKASTEN - Kompakter Metallbrotkasten mit Klappdeckel im Vintage Design der 40er Jahre. Hält Brot, Kuchen und weitere Backwaren...
  • BROTBOX - Stylish & Stabil: Hochwertiger emaille Brotkorb mit idealer Größe für die Brotlagerung kleinerer Haushalte
  • BROTTROMMEL - Hergestellt aus hochwertigem Stahlblech. Lüftungslöcher hinten sorgen für Luftzirkulation und verhindern...
  • VINTAGE BROT KASTEN - Durch ihr zeitloses Design ist die Brotdose ein absoluter Hingucker und sorgt zudem für mehr Stauraum...
Zeller 25161 Brotkasten mit Bamboodeckel, Brotkasten, Metall, Mint, 30 x 18 x 13 cm −30%
Zeller 25161 Brotkasten mit Bamboodeckel, Brotkasten, Metall, Mint, 30 x 18 x 13 cm

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • Praktischer Brotkasten in moderner Pastellfarbe
  • Aus Metall und Bambus hergestellt
  • Mit hochwertigem Bamboo-Deckel
  • Ideale Aufbewahrungsmöglichkeit für Brot und Gebäck
KADAX Brotkasten besteht aus poliertem Edelstahl. Brotbox mit frontklappe. Brotbehälter,...
KADAX Brotkasten besteht aus poliertem Edelstahl. Brotbox mit frontklappe. Brotbehälter,...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
brotkasten-test.net
11/2019
Besonderheiten
  • DER POLIERTE EDELSTAHLBROTKASTEN bietet eine optimale Brotaufbewahrung an. Der Brotkasten präsentiert sich elegant und ist aus...
  • DER BROTKASTEN bietet sich ideal für die Lagerung aller Brotarten, sowie anderen Lebensmitteln an. Der Brotkasten ist ein idealer...
  • DAS MODERNE UND ZEITLOSE DESIGN des Brotkastens passt nahezu in jedes zu Hause. Die spezifische Brotkastenform beansprucht...
  • Der Brotkasten ist aus hygienischem Edelstahl mit bakteriostatischen Eigenschaften verarbeitet worden – einfach unverzichtbar...

Welcher Brotkasten ist für mich der richtige?

81NtlhtC2qL._SL1500_Ob rustikaler Stil für die Landhausküche oder elegantes Design für moderne Einrichtungen – natürlich muss der Brotkasten in Ihre Kücheneinrichtung passen. Doch die aktuell angebotenen Brottöpfe unterscheiden sich nicht nur im Aussehen, das bestätigten auch meisten Tests. Behalten Sie beim Kauf Ihres Brotkastens vor allem zwei Fragen im Hinterkopf: Wie groß ist Ihr Haushalt und was möchten Sie in der Box alles aufbewahren? So finden Sie die richtige Größe und die geeigneten Materialien für Ihre Ansprüche. Das sind die wichtigsten Punkte, in denen sich die die Brotkästen und Brottöpfe unterscheiden:

Es fängt bei dem Material des Brotkastens an. Heute werden vor allem diese Materialien für Brotkästen verarbeitet:

  • Ton und Steingut
  • Metall: z.B. Edelstahl
  • Echtholz
  • Kunststoff: z.B. Melamin

Kurz zu den Unterschieden: Ein Brotkasten aus Keramik (Ton oder Steingut) wirkt als schwere Naturmaterialien sehr hochwertig in der Küche. Gleichzeitig sind sie durch das hohe Gewicht etwas schwieriger zu handhaben. Der atmungsaktive Ton eignet sich sehr gut für die lange Lagerung von Broten jeglicher Art. Ein Brotkasten aus Emaille oder aus Edelstahl wirkt besonders elegant und modern. Die glänzende Oberfläche ist sehr beliebt, muss allerdings auch häufig gereinigt werden. Bei Edelstahl handelt es sich um ein geruchsneutrales Material, das sich durch gute Lagereigenschaften auszeichnet.

In fast jede Küche passt ein Brotkasten aus Holz. Die Holzoberfläche verbreitet immer einen warmen und freundlichen Eindruck. Brottöpfe aus Holz sind vor allem für die Lagerung von wenigen Tagen geeignet. Beliebt sind Kombinationen aus Holz und Edelstahl bei Brotkästen. Pflegeleicht sind Brotboxen aus Melamin, da sie sich einfach in der Spülmaschine reinigen lassen. Diese Varianten punkten außerdem durch ihr geringes Gewicht und durch die hohe Bruchsicherheit, wurde auch in anderen Brottöpfe Tests bestätigt.

Wesco Grandy Brotkasten im TestWie groß muss mein Brotkasten sein? Die angebotenen Modelle unterscheiden sich in ihrem Volumen. Ein großer und rechteckiger Brottopf bietet Ihnen besonders viele Freiheiten beim Befüllen. Dagegen brauchen kleinere Brotkästen weniger Standfläche in der Küchenzeile. Brotboxen mit Rolldeckel sparen noch einmal Platz auf der Anrichte ein. Runde und ovale Brottöpfe wirken besonders ausgewogen und freundlich.

Sie haben die Wahl: Abnehmbarer Deckel oder eine Haube, die sich zurückrollen lässt. Ist der Deckel, am Brottopf fest angebracht, geht er nicht so schnell zu Bruch. Zudem müssen lassen sich diese Brotkästen besonders einfach handhaben. Die gründliche und einfache Reinigung gelingt mit einem abnehmbaren Deckel sehr gut: Beides kann separat und in allen Ecken gereinigt werden.

Wie finde ich den passenden Brotkasten für mich?

Soll ich nun den Edelstahl-Brotkasten wählen oder doch lieber den Brottopf aus Naturholz? Worauf muss ich vor dem Kauf achten, damit ich lange mit dem Brotkasten zufrieden bin? Die wesentlichen Fragen vor dem Kauf haben wir Ihnen in dieser Übersicht zusammengestellt. Nutzen Sie die Antworten als Orientierung für die Wahl Ihres Brottopfes. Wir wollen Ihnen zeigen, was die aktuellen Brottöpfe voneinander unterscheidet und wie Sie sich sicher für das richtige Modell entscheiden.

Welche Materialien verwendet der Hersteller für den Brottopf?

Wir sind bereits kurz auf die verschiedenen Materialien für Brotkästen eingegangen. Doch für wen eignet sich ein Brotkasten aus Holz und wer wählt lieber einen Brotkasten aus Keramik? Bei einem Brotkasten aus Ton können Sie sich auf einen langlebiges Modell freuen, solange es nicht auf die Fliesen fällt. Ton- und Steintöpfe sind nicht bruchsicher. Dieses Naturmaterial ist aber sehr strapazierfähig und kratzfest. Gebrauchsspuren werden Sie auf der Oberfläche sicher nicht entdecken. Ein hervorragendes Material, wenn es Ihnen besonders um die lange Aufbewahrung von Brot geht.

Etwas empfindlicher ist dagegen ein Brotkasten aus Edelstahl. Ein Brotkasten aus Metall braucht eine häufige Pflege und neigt bei schlechter Verarbeitung zum Rosten, das zeigen auch die besten Brotkasten Test und Vergleich Portalen wie z.B. Stiftung Warentest. Greifen Sie zum Brotkasten aus Metall, wenn Sie Wert auf ein elegantes Design und ein gutes Frischeergebnis legen. Mit einem Holzbrotkasten kaufen Sie eine zeitlose und langlebige Variante. Brotboxen aus Holz sind zudem oft günstiger als andere Modelle. Melamin eignet sich besonders für Familien mit kleinen Kindern: Die leichten Brotkästen lassen sich einfach handhaben und sie sind schnell gesäubert.

Wie hochwertig wirken Materialien und sind sie sauber verarbeitet?

Es gibt sowohl gute Brottöpfe aus Edelstahl wie aus Holz und Melamin. Wichtig ist vor allem, dass alle Stellen sorgältig verarbeitet sind. Lassen Sie sich einmal von Ihrem ersten Eindruck leiten: Wirkt der Brotkasten robust und hochwertig? Achten Sie darauf, dass die Übergänge fein ausgearbeitet sind. Bei Edelstahl kann es ansonsten genau an diesen Stellen zur Rostbildung kommen.

Römertopf 810 04 Keramik Brottopf im TestBei Kunststoff sollten Sie darauf achten, dass der Brotkasten trot seines geringen Gewichts standfest ist und möglichst keine chemischen Gerüche von dem Material ausgehen. Schließlich wollen Sie mit ruhigem Gewissen loses Brot in der Box aufbewahren. Eine gute Verarbeitung erkennen Sie auch am Deckel: Bei lose aufliegenden Deckeln sollte dieser passgenau auf dem Unterteil abschließen und nicht wackeln. Achten Sie bei Holz-Brotkästen auf eine glatte Oberfläche. In sauber geschliffenem und versiegeltem Holz sind keine Splitter und Ungleichmäßigkeiten zu ertasten.

Passt der Brotkasten optisch in meine Kücheneinrichtung?

Den Brotkasten werden Sie nicht im Schrank verstecken, sondern sein Platz wird gut sichtbar in der Küchenzeile sein. Dementsprechend muss Ihnen die Brotbox persönlich gefallen und sie muss zum Stil Ihrer Küche passen. Sehr schwere Tontöpfe bringen immer etwas Traditionelles und Rustikales in die Küche. Edelstahl-Brotkästen passen sehr gut in hochmoderne Küchenzeilen mit Hochglanz-Möbeln. Melamin-Boxen und Metall-Brotkästen sind in unterschiedlichsten Farben erhältlich. So können Sie mit der Brotbox einen farblichen Akzent in die Küche bringen. Wählen Sie dabei den Farbton, der Ihnen am meisten zusagt und an dem Sie sich auch nach mehreren Jahren nicht satt sehen. Brotkästen sind abgesehen von ihrer Funktion ein beliebtes Dekoelement im Küchenbereich.

Von kompakt bis geräumig – welche Maße hat die Brotbox?

Bei den Maßen gilt: Finden Sie den richtigen Kompromiss aus einem platzsparenden Äußeren und einem geräumigen Innenraum. Gerade in kleinen Küchen empfehlen wir kompakte und schlanke Brotkästen, die die Küchenzeile nicht überladen. Wer ohnehin viel Platz in der Küche hat, sollte eine größere Variante wählen, damit der Brotkasten besonders gut zur Geltung kommt. Hinsichtlich des Fassungsvermögens unterscheiden sich die einzelnen Modelle in unserem Vergleich stark:

In geräumigen Brotboxen wie dem Wesco Brotkasten können Sie gleich mehrere Brotlaibe gleichzeitig aufbewahren und Ihnen bleibt noch immer Platz für Brötchen oder kleine Schwarzbrote, das zeigen auch führende Tests. Für große Familien oder Haushalte, die viele unterschiedliche Brotsorten lagern möchten, empfehlen wir solch ein geräumiges Modell. Für einen Ein- bis Zwei-Personen-Haushalt reichen die kleineren Brotboxen wie von Kesper völlig aus. Hier haben Sie ein ausreichendes Volumen für zwei Brotlaibe à 500 g.

Das sind die Vorteile von ovalen, runden und eckigen Brotkästen

Lassen Sie sich bei der Wahl immer von Ihrem eigenen Geschmack leiten. Eine Form, die Ihnen optisch am besten gefällt, stellen Sie sich gerne in die Küchenzeile. Bei der Aufbewahrung haben eckige Brotkästen eine Vorteil: Der Innenraum wird besonders gut ausgenutzt und er lässt sich flexibler füllen als runde Varianten. Dagegen wirken die abgerundeten Ecken bei ovalen und runden Brottöpfen sehr harmonisch und freundlich. Für selbst gebackene Brotlaibe und Brötchen ist auch ihr Innenraum groß genug. Wenn sich der Topf nicht für die Spülmaschine eignet, erleichtern Ihnen runde Formen die Reinigung: Hier gibt es keine Ecken, wo sich Mehl und Brotkrümel absetzen können.

Ein guter Brotkasten lässt sich im Alltag einfach handhaben

Der Brotkasten soll Ihnen keine zusätzliche Arbeit bereiten, sondern Ihnen eine Unterstützung im Alltag sein. Zwar verbessern schwere Materialien wie Ton oder Steinzeug die Standfestigkeit des Brottopfes, doch leichte Modelle lassen sich besonders unkompliziert handhaben. Bei bruchsicherem Material können auch Kinder Brot aus dem Kasten entnehmen, ohne dass sie sich dabei verletzen oder der Topf zu Bruch geht. Gerade bei kleinen Kindern im Haushalt sollten Sie auf eine griffige Oberfläche achten. Besonders Melamin zeigt sich sehr rutschfest. Von einem Brotkasten wünschen wir uns, dass er sich den Alltag nicht anmerken lässt. Entscheiden Sie sich für Materialien, auf den Kratzer und Flecken nicht schnell auffallen.

Wie öffne und schließe ich den Brotkasten?

Oxid7 Brotkasten im TestEben eine Scheibe Brot aus dem Kasten nehmen – dafür muss sich der Brotkasten einfach öffnen lassen. Ein fest angebrachter Deckel rollt entweder nach hinten hin oder er klappt an Scharnieren auf. Vorteil ist, dass Sie den Deckel nicht in der Hand halten müssen und ihn zur Seite legen müssen. Bei lose aufliegenden Deckeln ist ein sicher angebrachter Griff besonders wichtig. Dieser sollte so groß sein, dass er Ihnen beim Öffnen nicht aus der Hand rutscht. Alternativ sind seitliche Griffe am Deckel positioniert, sodass Sie den Brotkasten mit beiden Händen öffnen müssen. Besonders elegant wirken schlanke Edelstahlgriffe, die auch günstige Brotboxen hochwertiger erscheinen lassen. Achten Sie in jedem Fall auf eine sichere Befestigung des Griffs und eine angenehme Größe.

Wozu kann ich den Brotkasten nutzen und bietet er Extrafunktionen?

Abhängig von der Form und von der Größe können Sie den Brotkasten individuell befüllen. In eckige Brotboxen passen Toastbrote und selbst gebackene Kastenbrote sehr gut, während Sie bei runden Modellen noch Platz für Brötchen an den Seiten haben. Entscheidend ist die Höhe des Brotkastens: Je höher der Innenraum ist, umso flexibler können Sie den Kasten füllen. Flache Brotkästen beginnen bei 10 cm Höhe. Gut gefallen uns Varianten mit mehr als 12 cm Höhe; hier passen auch einfach große Toastbrote hinein.

In den Testberichten erfahren Sie, welche Brotkästen sich besonders vielseitig nutzen lassen. Sehr gute Modelle eignen sich, um verschiedene Brotsorten gleichzeitig aufzubewahren. Beliebt sind Brotboxen mit halbtransparentem Sichtfenster: Kleine und große Familienmitglieder haben den Brotvorrat dadurch immer unter Kontrolle, ohne dass sie die Box öffnen müssen. Darüber hinaus gibt es Brotkästen, die gleich ein Brettchen mitbringen.

Praktisch und günstig: Brotkästen mit integriertem Schneidebrett

Es sieht aus wie ein einfacher Holzdeckel, doch das dicke Holzbrett eignet sich gleichzeitig zum Aufschneiden von Brot und Brötchen. Die eigentliche Box besteht etwa aus Kunststoff und wird durch den flachen Deckel aus Echtholz aufgewertet. Dieser Deckel ist an der Unterseite mit Rillen ausgestattet, wodurch Sie hierauf einfach und sauber Brot schneiden können.

Krümel sammeln sich dabei in den Hohlräumen des Brettchens und das Messer lässt sich aus den Zwischenräumen einfach wieder herausziehen. Praktisch sind solche Brotboxen mit Brett auf jeden Fall. Allerdings sollten Sie das Brettchen ausschließlich zum Aufschneiden des Brots benutzen. Andernfalls können sich Speisereste in den Zwischenräumen festsetzen und später die Schimmelbildung begünstigen.

Wie reinige ich den Brottopf? Sind alle Stellen gut erreichbar?

Viele Kunden klagen über Schimmelbildung in Brottöpfen. Auch Rost würde sich auf der Metalloberfläche ansetzen. Um das zu vermeiden, ist eine sehr regelmäßige und gründliche Reinigung notwendig. Schließlich stößt das Brot immer etwas Feuchtigkeit aus, die sich dann im Innenraum absetzt. Der Brottopf sollte häufig trocken ausgewischt werden und in regelmäßigen Abständen feucht gereinigt werden. Dafür hat sich Essigessenz bewährt, den Sie zum Spülwasser geben. Zum einen lassen sich mit dem Hausmittel Gerüche zuverlässig entfernen und zum anderen beugen Sie damit der Schimmelbildung vor.

Voraussetzung für eine gründliche Reinigung ist eine gleichmäßige Oberfläche des Brotkastens. Weder von außen noch von innen sollten schmale Rillen und sonstige enge Vertiefungen erkennbar sein. Achten Sie auf glatte Oberflächen, die sich einfach abwischen lassen. Jede schwer erreichbare Ecke erhöht das Risiko, dass sich Schimmel im Innenraum ansetzt. Die Reinigung wird übrigens noch leichter, wenn sich der Deckel abnehmen lässt. Ist das nicht der Fall, sollte sich der Deckel möglichst weit öffnen lassen und ohne Zwischenräume an den Topf anschließen. Besonders schnell klappt es in der Spülmaschine.

Zeit sparen mit spülmaschinengeeigneten Materialien

818-yEc6vvL._SL1500_In der Spülmaschine lassen sich Küchenutensilien bei hohen Temperaturen waschen und die Wasserstrahlen erreichen dabei alle Stellen besonders zuverlässig. Praktisch also, wenn Sie die komplette Brotbox mit dem restlichen Geschirr in die Spülmaschine stellen können. Generell eignen sich dafür die meisten Kunststoffboxen und auch viele Modelle aus Edelstahl. Holz würde bei der intensiven Reinigung dagegen aufquellen. Nach der Reinigung in der Spülmaschine ist es wichtig, die Brotbox gründlich abzutrocknen. Ansonsten fördert die verbliebene Feuchtigkeit im Innenraum die Schimmelbildung. Wenn Sie sich unsicher sind, ob sich die Brotbox für die Spülmaschine eignet – werfen Sie einen Blick in die Produktberichte oder informieren Sie sich direkt beim Hersteller.

Bleiben Brot und Brötchen in der Box lange frisch und aromatisch?

Ob die Brotbox tatsächlich ihren Zweck erfüllt, hängt für uns vom Ergebnis nach der Lagerung ab. Wie schmecken die aufbewahrten Brotlaibe und wie sieht es bei geschnittenem Brot aus? Töpfe aus Ton und Steinzeug zeichnen sich durch besonders gute Lagereigenschaften aus: Brot und Brötchen trocknen nicht aus und bleiben auch nach mehreren Tagen noch herrlich weich. Von einer Brotbox sollten Sie erwarten, dass Ihr Brot nach mindestens drei Tagen noch frisch und weich schmeckt. Die Kruste wird allerdings in den beiden Kästen ebenfalls weich. Einige Sekunden auf dem Toaster machen das Brot außen aber wieder knusprig.

Gehen Sie davon aus, dass ein ungeschnittener Brotlaib in einem guten Brotkasten mindestens eine Woche haltbar ist. Das gilt insbesondere für Vollkornbrote. Einzelne Scheiben, Weißbrote und frische Brötchen halten sich zwei bis drei Tage im Brotkasten ohne zu schimmeln. Natürlich hängt das immer vom jeweiligen Modell und insbesondere von den Materialien ab, wie frisch das Brot tatsächlich bleibt.

Wichtig für einen unverfälschten Geschmack: Geruchsneutrale Materialien

Behälter aus Kunststoff riechen nach dem Auspacken oftmals künstlich. Vor dem ersten Gebrauch sollten Sie die Brotbox daher gründlich nass auswischen. Der chemische Geruch sollte jetzt verflogen sein. Wichtig ist, dass das Material nun keine Gerüche mehr vom Brot aufnimmt und an andere Brotsorten weitergibt. Kunden berichten häufig bei Brotboxen aus Holz von solch einem Beigeschmack. Achten Sie deswegen vor dem Kauf darauf, dass die Holzoberfläche entsprechend behandelt ist.

Belüftungsöffnungen verhindern die Schimmelbildung

Klein, aber oho! Die meisten Testsieger haben kleine Luftlöcher im Brotkasten. Sie verhindern, dass sich Feuchtigkeit im Inneren staut und sie ermöglichen eine Luftzirkulation, ohne dass das Brot dabei austrocknet. Bei Ton etwa handelt es sich ohnehin um ein atmungsaktives Material, das Feuchtigkeit entweichen lässt. Durch die Belüftungsöffnungen wird der Effekt noch einmal verstärkt.

Die Luftlöcher dienen dazu, der Schimmelbildung vorzubeugen. Damit Ton und Steinzeug auch wirklich atmungsaktiv wirkt, werfen Sie einen Blick auf die Oberfläche: Um den Brottopf einfach zu reinigen ist das Naturmaterial meist lasiert. Im Deckel sollte der Hersteller am besten auf die Lasierung verzichten. Andernfalls wird das Kondenswasser von frischem Brot im Innenraum gehalten, was wiederum die Schimmelbildung begünstigt. Solche Töpfe müssen Sie öfter für einige Minuten offen stehen lassen und noch häufiger auswischen.

Bekannte und günstige Hersteller

Von welcher Marke gibt es die besten Brotkästen? Sehr häufig nehmen Testinstitute die verschiedenen Brottöpfe unter die Lupe und vergleichen sie anhand der wichtigsten Kriterien. Dabei schaffen es bestimmte Hersteller in den Bestenlisten immer auf die vordersten Plätze. Diese Brotkästen sind auch bei Käufern sehr beliebt. Das sind die bekanntesten Hersteller von Brotkästen, die bei Kunden und Experten sehr gut abschneiden:

Wesco

71I3uYz9PRL._SL1500_Die Firma Wesco blickt auf eine lange Unternehmensgeschichte bis ins Jahr 1867 zurück. Von dem deutschen Unternehmen werden unterschiedlichste Produkte aus Metall hergestellt – das reicht vom XXL-Abfalleimer bis zur kleinen Vorratsdose. Der Brotkasten aus Emaille brechen nicht mit dieser Tradition von Wesco: Die Brotbehälter bestehen aus robustem, beschichtetem Metall. Bei Kunden ist der Wesco Brotkasten wegen ihrem charaktervollen Design in leuchtenden Farben sehr beliebt. Die Brotkästen aus der Wesco Brotkasten Grandy Produktreihe überzeugen außerdem durch ihren erstaunlich großen Innenraum. Einziger Knackpunkt: Der Preis der Markenprodukte von Wesco.

Kesper

Aus dem Sauerland stammen die beliebten Brotkästen des Herstellers Kesper. Die traditionsreiche Marke stellt Küchenartikel und Kleinmöbel her und legt dabei großen Wert auf nachhaltige Produkte und Herstellungsverfahren. So werden für die Kesper Brotkästen Bambusfasern verwendet. Wir konnten die Kesper Brotbox aus Melamin und Bambus kennen lernen.

Kesper liefert mit der Box außerdem einen Deckel, der sich gleichzeitig als Brettchen benutzen lässt. Der Holzdeckel wertet die Brotboxen nicht nur optisch auf, sondern ermöglicht auch eine Luftzirkulation. Trotzdem ist bei der Kunststoffbox von Kesper eine häufige Reinigung sehr wichtig.

Stelton

Eine ansprechende Optik mit hoher Funktionalität verbinden – das ist das Ziel des Herstellers Stelton. Das dänische Unternehmen konzentriert sich besonders auf Edelstahlprodukte für den Haushalt, aber auch Echtholz und leichtes Melamin kommen bei dem Stelton Brotkasten zum Einsatz. Besonders gut schneiden die Brotkästen der Rig-Tig Serie von Stelton ab. Die Kombination aus Bambusdeckel und Melamintopf wird als hochwertig und robust empfunden. Der Bambusdeckel vom Stelton Brotkasten verhilft dem Kunststofftopf zu einem durchlüfteten Innenraum und er fungiert als Schneidebrett für Brot und Brötchen. Die rechteckige Form der Rig-Tig Brottöpfe lässt sich zudem sehr vielseitig füllen.

Römertopf

Ein ungeschlagener Klassiker unter den Brottöpfen kommt aus dem Hause Römertopf. Die Brottöpfe von Römertopf bestehen aus atmungsaktivem Naturton und sind für eine leichte Reinigung lasiert. Dadurch dass der Deckel innen davon ausgespart wird, kann der Ton besonders gut atmen. Zusätzlich unterstützt der Hersteller die Luftzirkulation durch kleine Öffnungen im Topf. Dass Qualität manchmal doch ihren Preis hat, beweisen die Römertopf Brottöpfe: Der robuste Brotkasten aus Ton verfügt über einen sehr großen Innenraum, halten das Brot bis zu einer Woche frisch und sie sind zudem spülmaschinengeeignet.

Zeller

61+Xo5Lo6hL._SL1181_Wenn es um die besten Brotkästen geht, darf der Name Zeller nicht fehlen. Das Unternehmen stellt moderne und innovative Haushaltsartikel von der Küche bis zum Bad her. Dadurch sind die Zeller Brotkästen in modernen Küchenausstattungen gerne gesehen. Dank ihrem Rolldeckel nehmen die geräumigen Brotkästen wenig Platz auf der Küche ein, sind dadurch allerdings nicht für die Spülmaschine geeignet. Gut gefällt Käufern, dass sie den Brotlaib direkt auf dem Holzboden des Kastens schneiden können. Experten stellen außerdem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis in objektiven Vergleichen fest.

Fischer

Kunden, die einen guten Brotkasten zum fairen Preis suchen, entscheiden sich häufig für die Fischer Brottöpfe. Die Modelle aus Steingut überzeugen durch ihr rustikales Design und werden auch in modernen Küchen als ansprechender Akzent bewertet. Der Backwaren bleiben sehr lange frisch und weich, das ergeben auch gängigen Tests. Durch die Lüftungsöffnungen kommt es auch bei feuchten Brotsorten wie Pumpernickel nicht zur Schimmelbildung. Eine regelmäßige Reinigung ist dafür die Voraussetzung. Durch die dünnen Wände sind die Fische Brottöpfe trotz des Steinmaterials leicht genug und zeigen sich unkompliziert in der Handhabung.

WMF

An die deutsche Qualitätsmarke stellen Kunden und Experten hohe Erwartungen – nicht zuletzt wegen den recht hohen Produktpreisen. Die WMF Brotkästen werden diese Ansprüchen durch sehr hochwertige und sauber verarbeitete Materialien gerecht. Mit einem großen Deckel mit Belüftungsrillen hat der Hersteller Brotkästen für den Alltag entwickelt: Der Deckel kann gleichzeitig als Brettchen zum Servieren verwendet werden. Mit einer Kombination aus Bambusholz und Edelstahlelementen ist der WMF Brotkasten die richtige Wahl für anspruchsvolle Haushalte, die bereit sind, etwas mehr für ihren Brotkasten auszugeben.

Vor- und Nachteile

+ Brot bleibt länger frisch als in der Tüte
+ Schaffen Ordnung und werten die Küchenzeile auf
+ Brot kann oft direkt im Brotkasten geschnitten werden

– Brauchen Stellplatz auf der Anrichte
– Müssen regelmäßig gereinigt werden
– Hoher Kaufpreis für gute Brotkästen

Wo kaufe ich Brotkästen am günstigsten?

Kesper 18090 Brotbox im TestSehr günstige Brotkästen gibt es schon an 15 Euro beim Discounter oder bei Sonderangeboten. Bei solchen Produkten sollten Sie jedoch vorsichtig sein und den Brotkasten eingehend auf seine Verarbeitung prüfen. Was darf ein guter Brotkasten kosten? Die günstigen und empfehlenswerten Modelle von Fischer oder von Zeller beginnen ab etwa 25 Euro. Sehr hochwertige Brotkästen, die auch sehr hohen Ansprüchen gerecht werden, kosten schon 70 Euro und aufwärts. Wir empfehlen Ihnen, sich nach den Testsiegern zu richten. So sparen Sie nicht am falschen Ende und verschwenden Ihr Geld nicht für überteuerte Produkte. Tipp: Ein Brotkasten Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Wir wollen Ihnen vor dem Kauf außerdem ans Herz legen, einige Tests und Kundenerfahrungen einzuholen. Das Internet ist Ihnen dabei eine große Unterstützung, weil es Ihnen Meinungen von Profis und von Käufern offenlegt. Wenn Sie einen Brotkasten mit guten Bewertungen gefunden haben, der auch Ihnen gefällt – dann geht es auf die Suche nach dem besten Preis. Hier können Sie sich ebenfalls bequem online auf Einkaufstour begeben. Im Internet entdecken Sie dabei auch Brotkästen, die in den Läden momentan nicht angeboten werden. Gerade wenn Brotkästen in mehreren Farben erhältlich sind, ist die Auswahl im Internet deutlich größer.

Brot selber backen

Test-Übersicht (Testsieger 2019)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Test vorhanden2019
OKO-TESTNein, noch nicht.2019
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.







<< Brotkasten Test / Vergleich 2019



<< Amazon Brotkasten Bestseller ansehen